Posted by & filed under Uncategorized.

Bei der Methode des flachen Musters wird das gesamte Muster anhand von Linealen, Kurven und geraden Kanten auf einer flachen Fläche aus Messungen gezeichnet. Ein Musterhersteller würde auch verschiedene Werkzeuge wie Notcher, Bohrer und Awl verwenden, um das Muster zu markieren. In der Regel beginnt die flache Musterung mit der Erstellung eines Sloper- oder Blockmusters, eines einfachen, angepassten Kleidungsstücks, das nach den Maßen des Trägers gefertigt wird. Für Frauen wird dies in der Regel ein Juwel-Hals Mieder und schmalen Rock, und für Männer ein oberer Sloper und eine Hose Sloper. Das endgültige Sloper-Muster besteht in der Regel aus Pappe oder Pappe, ohne Nahtzulagen oder Stildetails (dickeres Papier oder Karton ermöglicht wiederholte Stokverfolgung und Musterentwicklung vom ursprünglichen Sloper). Sobald die Form des Slopers verfeinert wurde, indem eine Reihe von Mock-up-Kleidung genannt Toiles (UK) oder Musselins (US) gemacht wurde, kann der letzte Sloper wiederum verwendet werden, um Muster für viele Arten von Kleidungsstücken mit unterschiedlichen Ausschnitten, Ärmeln, Dartplatzierungen und so weiter zu erstellen. Die Methode der Abfassung von Flachmustern ist die am häufigsten verwendete Methode in der Herrenmode; Menswear beinhaltet selten Drapat. Sie können Muster-Design auf vielen Mode-Design-Kursen entweder auf einem kurzen Weiterbildungskurs oder im Rahmen eines Fashion-Abschlusses an einer Universität lernen. Nähmuster enthalten in der Regel Standardsymbole und Markierungen, die den Fräser und/oder die Kanalisation beim Schneiden und Zusammenfügen der Teile des Musters leiten.

Muster können verwendet werden:[3][4] Die Musterverschneidung ist der Prozess des Verkleinerns oder Vergrößerns eines fertigen Musters, um es Für Personen unterschiedlicher Größe unterzubringen. Benotungsregeln bestimmen, wie Muster zunehmen oder abnehmen, um unterschiedliche Größen zu erstellen. Der Stofftyp beeinflusst auch die Standards für die Musterbewertung. Die Kosten für die Mustersortierung sind unvollständig, ohne marker zu erstellen. Ich habe das Grundprinzip unten auf einem einfachen Blatt Papier illustriert, so dass, auch wenn Sie keine Nähgeräte zu Hause haben, können Sie beginnen, die Argumentation hinter Mustern zu verstehen. Beachten Sie, dass dies nur eine Repräsentationsübung ist, dies ist keine Musterherstellungstechnik, sondern eine Übung, um die Prinzipien hinter Mustermachen zu verstehen. Nach Abschluss eines Papier-/Stoffmusters digitalisieren Musterhersteller ihre Muster für Archivierungs- und Lieferantenkommunikationszwecke. Der bisherige Standard für die Digitalisierung war das Digitalisierungstablett. Heutzutage stehen automatische Optionen wie Scanner- und Kamerasysteme zur Verfügung.

Die Drapieren-Methode beinhaltet die Erstellung eines Musselin-Mock-up-Musters, indem Stoff direkt auf ein Formular fixiert wird, dann der Musselin-Umriss und die Markierungen auf ein Papiermuster übertragen oder das Musselin als Muster selbst verwendet werden. [1]. Designer, die ein Abendkleid oder ein geformtes Kleid entwerfen, das viel Stoff verwendet, typischerweise auf der Bias geschnitten, werden die Drapierungstechnik verwenden, da es sehr schwierig ist, mit einem flachen Muster zu produzieren. Massenmarktmuster werden standardisiert, während menschliche Körper variieren, so dass im Laden gekaufte Muster nur einem kleinen Teil der Menschen gut passen, und ein erfahrener Näher kann Standardmuster anpassen, um besser zu jeder Körperform zu passen. Im Wesentlichen ist das Muster eine Vorlage für jedes Kleidungsstück, wie Vorder-, Rückseite, Ärmel usw. Diese Stücke werden auf den Stoff gelegt und ausgeschnitten, so dass der Stoff der Form des Musters entspricht und alle zusätzlichen Anweisungen, Markierungen, Knopfplatzierungen usw. sind normalerweise auch auf dem Muster. Hausnähmuster werden in der Regel auf Tissuepapier gedruckt und in Packungen mit Nähanweisungen und Vorschlägen für Stoff und Trimmverkauft.

Sie sind auch über das Internet als herunterladbare Dateien verfügbar. [6] Heimkanalisationkann die Muster zu Hause drucken oder die elektronische Datei zu einem Unternehmen bringen, das kopieren und drucken kann. Viele Musterfirmen verteilen Nähmuster als elektronische Dateien als Alternative zu oder anstelle von vorgedruckten Päckchen, die der Haussewist zu Hause drucken oder in einen lokalen Copyshop mitnehmen kann, da sie großformatige Druckversionen enthalten. Moderne Muster sind in einer breiten Palette von Preisen, Größen, Stilen und Nähfertigkeiten erhältlich, um den Bedürfnissen der Verbraucher gerecht zu werden.

Comments are closed.